Besuchen Sie unsere Veranstaltung Dine & Crime im Schloss Hotel

Haben Sie schon einmal gleichzeitig neben einer Leiche gesessen, Kommissare bei der Arbeit beobachtet und ein köstliches Dinner genossen? Dine & Crime macht dieses Erlebnis auch bei uns möglich.

Allerdings sind Leichnam und Ermittler lediglich gespielte Figuren und Dine&Crime eine Theaterproduktion, die kriminalistische Dinner-Show.

Ein Mords-Spaß und einen erlebnisreicher Abend ist garantiert, denn während das exquisite Menü mit kulinarischen Highlights zelebriert und serviert wird, spielen sich inmitten des Saals unter den tafelnden Gourmets raffinierte Verbrechen ab. Während Gang um Gang genüsslich verspeist wird, findet sich das Publikum inmitten eines Mordfalles wieder. Es wird gemeuchelt, gelogen und betrogen. Professionelle Schauspieler und speziell ausgesuchte Schauplätze sorgen für entsprechenden Nervenkitzel, aber auch für einen unterhaltsamen und stilvollen Abend.

Dine & Crime, das ist viel mehr als ein Dinner beim Krimi. Dine & Crime geht weit über eine Tüte Chips beim neuesten Hollywood-Thriller im Kino hinaus, oder über ein Abendessen bei einem spannenden Fernseh-Krimi. Dine & Crime ist das ultimative Live-Erlebnis, eine besondere Art der Unterhaltung mit einer sehr nachhaltigen Wirkung.
Bei Dine & Crime begibt sich der Zuschauer zu einem Dinner in ein Restaurant. Plötzlich geschieht ein Verbrechen, und nichts ist mehr, wie es mal war. Der Gast wird bis zum Schluss emotional und körperlich in das mystische Geschehen mit einbezogen. Es gibt keine spezielle Bühne, der gesamte Saal ist die Bühne, und der Gast sitzt mittendrin. Die Akteure sind zum Greifen nah, mal vor einem, mal hinter einem, mal rechts oder links. Dieses dreidimensionale Live-Erlebnis zieht jeden in den Bann. Man fiebert mit den Protagonisten. Die berühmte vierte Wand existiert nicht. Der Zuschauer wird zum Statisten und zum Mitspieler.

Ticketvorverkauf über Dine & Crime, Mydays, Regiondo u.a.,
gerne aber auch über das Schlosshotel Wasserbug.
Zum Preis von 69,00 EUR

Folgende Veranstaltungen finden bei uns im Hause statt:

fly-0005425.11.2017 & 20.01.18
„Rache um Mitternacht – la vendetta a mezzanotte“
(eine Action geladene Mafia-Krimikomödie von Werner R. Gawlik)

Alexander kommt aufgeregt ins Lokal gestürmt. Er ist außer sich. Verzweifelt schreit er: „Ich bin tot! Ich bin tot!“ Was Alexander gerade erlebt hat, ist unglaublich.

So beginnt die allerneueste Krimikomödie der Dine & Crime Theaterproduktion, die, nicht wie üblich auf einer Bühne, sondern im Gastraum eines Restaurants zwischen den Gästen spielt.

Der allerneueste Krimi aus der Theaterschmiede „Dine & Crime“ ist eine Kombination von einem 3-Gänge-Menü umrahmt von einer turbulenten Handlung. Die Gäste werden auch dieses Mal wieder hautnah mitten in das mörderische Treiben versetzt.
In seinem zehnten Live-Krimi entführt der Alzenauer Autor und Regisseur Werner R. Gawlik die Zuschauer in ein verwirrendes Katz- und Maus-Spiel im Mafia-Milieu, das einigen unbescholtenen Personen fast das Leben kostet.
Die Geschichte ist gewürzt mit Liebesaffären, Intrigen und einem abscheulichen Mord, bei dessen Aufklärung die Zuschauer bis zum Schluss im Dunkeln bleiben. Die finsteren Ereignisse zwischen zwei rivalisierenden Mafia-Banden sind zudem mit viel Wortwitz und Komik gespickt.

Authentisch, pur und direkt zeigt Regisseur Werner R. Gawlik in seiner neuen Krimikomödie wie leicht unbescholtene Bürger in die Fänge der organisierten Kriminalität gelangen können, die auch vor den Türen des jeweiligen Restaurants nicht halt machen.

Unter den Akteuren dürfen natürlich die typischen Charaktere nicht fehlen. Da ist zum einen der brutale Mafia-Killer Salvatore, die rechte Hand des „Il Capo“ der Caruso-Famiglia, dann die zwiespältige Geliebte des „Il Capo“, Linda. Lindas Bruder Michael kam vor ein paar Wochen bei einem mysteriösen Autounfall ums Leben. Ein Zusammenhang mit der Verhaftung von „Il Capo“ ist nicht auszuschließen. Die Situation eskaliert als Lindas anderer Bruder Alex, eigentlich ein Angsthase, im Restaurant des Michele-Clans auftaucht und dort dem Oberkellner Gino, einem Muttersöhnchen, kräftig aufmischt.

Auch bei diesem Krimi werden viele falsche Fährten gelegt, so dass die Gäste genug zum Kombinieren und Überlegen haben. Die Auflösung der Geschichte gerät auch hier wieder zur großen Überraschung aller. Zündstoff gibt es in „Rache um Mitternacht“ genug: ein überfahrener Entlebucher Sennenhund, ein grausam ermordeter Pizzaiolo, manipulierte Bremsen an einem Porsche, Drogen, Abhöraffären und vieles mehr. Alle Beteiligten haben wie üblich Dreck am Stecken und verbergen irgendein Geheimnis.

Auch hier stellt sich wieder die Frage: wird das Verbrechen gänzlich aufgeklärt, und wer kommt am Ende mit dem Leben davon?
Die zehnte Produktion aus der Alzenauer Theaterschmiede „Dine & Crime“ ist wieder eine sehr hochwertige Krimikomödie, die als Höhepunkt auf den Dinner-Theaterbühnen anzusehen ist. Ein Theaterabend der ganz besonderen Art wir geboten.